Newsletter August 2018

Sie finden unseren aktuellen Newsletter gemeinsam mit allen vorangegangenen im geschlossenen Mitgliederbereich. Diesen Monat rund um die geplante Erprobungsstudie zur Amyloid-PET.

Bitte folgenden Sie unten stehendem Link und loggen Sie sich ein:

Direktzugriff auf alle unsere Newsletter


Ordentliche Mitgliederversammlung September 2018

im Rahmen der 47. Jahrestagung des Berufsverbands Deutscher Nuklearmediziner e.V. findet eine Ordentliche Mitgliederversammlung des PET e. V. statt, zu der wir Sie herzlich einladen.

Datum
Freitag, 28. September 2018

Uhrzeit
14:00 Uhr 

Ort
Pullman Schweizerhof Berlin
Raum CHUR 3  
Budapester Straße 25
10787 Berlin

Tagesordnung
1. Aktuelles
2. Gepar-PET-Studie, EANM 2018
3. Versorgungsstudie Demenz Berlin-Brandenburg (VDDB-02)
4. Ausblick
5. Beitrag von Thomas Forst zum aktuellen Erprobungsunterfangen zur AMYLOID-PET durch den GBA


Newsletter Juli 2018

Sie finden unseren aktuellen Newsletter gemeinsam mit allen vorangegangenen im geschlossenen Mitgliederbereich. Diesen Monat rund um die aktualisierte S3-Leitlinie zum Hodgkin-Lymphom.

Bitte folgenden Sie unten stehendem Link und loggen Sie sich ein:

Direktzugriff auf alle unsere Newsletter


Newsletter Juni 2018

Sie finden unseren aktuellen Newsletter gemeinsam mit allen vorangegangenen im geschlossenen Mitgliederbereich. Diesen Monat mit dem Thema "PET/CT für urologische Tumoren jetzt in der ASV".

Bitte folgenden Sie unten stehendem Link und loggen Sie sich ein:

Direktzugriff auf alle unsere Newsletter


Newsletter Mai 2018

Sie finden unseren aktuellen Newsletter gemeinsam mit allen vorangegangenen im geschlossenen Mitgliederbereich. Diesen Monat mit einer kurzen Zusammenfassung des 16. Berliner PET/CT-Symposiums.

Bitte folgenden Sie unten stehendem Link und loggen Sie sich ein:

Direktzugriff auf alle unsere Newsletter


Ordentliche Mitgliederversammlung April 2018

Im Rahmen der Nuklearmedizin 2018 in Bremen fand am Donnerstag, den 19. April 2018 eine Mitgliederversammlung des PET e. V. statt.

Bitte folgenden Sie unten stehendem Link und loggen Sie sich ein:

Direktzugriff auf alle unsere Rundschreiben


Newsletter April 2018

Sie finden unseren aktuellen Newsletter gemeinsam mit allen vorangegangenen im geschlossenen Mitgliederbereich. Diesen Monat mit Informationen zur Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO), die am 25. Mai 2018 in Kraft tritt.

Bitte folgenden Sie unten stehendem Link und loggen Sie sich ein:

Direktzugriff auf alle unsere Newsletter


16. Berliner PET/CT-Symposium am 16. Mai 2018

Wir laden Sie herzlich zu unserem 16. Berliner PET/CT-Symposium am 16. Mai in der Akademie der Wissenschaften am Gendarmenmarkt ein.

Weiterführende Informationen und die Möglichkeit sich anzumelden finden Sie in der Rubrik Veranstaltungen oder unter folgendem Link:

Veranstaltungen


PET e. V. INFOrmationen 13 | 2018

Der 13. Teil der Reihe "PET e. V. INFOrmationen" bietet eine Kurzzusammenfassung der Diagnostik des malignen Melanoms mittels PET/CT. 

Sie finden das aktuelle Informationsmaterial gemeinsam mit den vorangegangenen Newslettern im geschlossenen Mitgliederbereich.

Bitte folgenden Sie unten stehendem Link und loggen Sie sich ein.

Direktzugriff auf alle unsere Infomaterialien und Newsletter


Newsletter Februar 2018

Sie finden unseren aktuellen Newsletter gemeinsam mit allen vorangegangenen im geschlossenen Mitgliederbereich. Diesen Monat mit einer Vorschau zum 16. Berliner PET/CT-Symposium (erstmals mit Workshop).

Bitte folgenden Sie unten stehendem Link und loggen Sie sich ein:

Direktzugriff auf alle unsere Newsletter


PET e. V. INFOrmationen 12 | 2018

Der zwölfte Teil der Reihe "PET e. V. INFOrmationen" bietet eine Kurzzusammenfassung der Diagnostik Neuroendokriner Tumoren mittels PET/CT. 

Sie finden das aktuelle Informationsmaterial gemeinsam mit den vorangegangenen Newslettern im geschlossenen Mitgliederbereich.

Bitte folgenden Sie unten stehendem Link und loggen Sie sich ein.

Direktzugriff auf alle unsere Infomaterialien und Newsletter


16. Berliner PET/CT-Symposium am 16. Mai 2018

Zu unserem 16. Berliner PET/CT-Symposium am 16. Mai in der Akademie der Wissenschaften am Gendarmenmarkt möchten wir Sie bereits jetzt einladen.

Weiterführende Informationen und die Möglichkeit sich anzumelden finden Sie in der Rubrik Veranstaltungen oder unter folgendem Link:

Veranstaltungen


Newsletter Dezember 2017

Sie finden unseren aktuellen Newsletter gemeinsam mit allen vorangegangenen im geschlossenen Mitgliederbereich. Diesen Monat mit einem kurzen Jahresrückblick.

Bitte folgenden Sie unten stehendem Link und loggen Sie sich ein:

Direktzugriff auf alle unsere Newsletter


Newsletter November 2017

Sie finden unseren aktuellen Newsletter gemeinsam mit allen vorangegangenen im geschlossenen Mitgliederbereich. Diesen Monat mit einer kurzen Zusammenfassung zu Abrechnungsmöglichkeiten der PET/CT.

Bitte folgenden Sie unten stehendem Link und loggen Sie sich ein:

Direktzugriff auf alle unsere Newsletter


PET e. V. INFOrmationen 11 | 2017

Der elfte Teil der Reihe "PET e. V. INFOrmationen" bietet eine Kurzzusammenfassung der Diagnostik des CUP-Syndroms mittels PET/CT. 

Sie finden das aktuelle Informationsmaterial gemeinsam mit den vorangegangenen Newslettern im geschlossenen Mitgliederbereich.

Bitte folgenden Sie unten stehendem Link und loggen Sie sich ein.

Direktzugriff auf alle unsere Infomaterialien und Newsletter


Mitgliederversammlung September 2017

Im Rahmen der 46. Jahrestagung des Berufsverbands Deutscher Nuklearmediziner e.V. fand am Freitag, den 22. September 2017 eine ordentliche Mitgliederversammlung des PET e. V. statt.

Sie finden das Protokoll und die Präsentation dazu im geschlossenen Mitgliederbereich.

Bitte folgenden Sie unten stehendem Link und loggen Sie sich ein.

Direktzugriff auf alle unsere Infomaterialien und Newsletter


PET e. V. INFOrmationen 10 | 2017

Der zehnte Teil der Reihe "PET e. V. INFOrmationen" bietet eine Kurzzusammenfassung der Diagnostik des Zervixkarzinoms mittels PET/CT. 

Sie finden das aktuelle Informationsmaterial gemeinsam mit den vorangegangenen Newslettern im geschlossenen Mitgliederbereich.

Bitte folgenden Sie unten stehendem Link und loggen Sie sich ein.

Direktzugriff auf alle unsere Infomaterialien und Newsletter


PET e. V. Mitgliederversammlung

Im Rahmen der 44. Jahrestagung des Berufsverbands Deutscher Nuklearmediziner e.V. findet eine ordentliche Mitgliederversammlung des PET e. V. statt.

Datum
Freitag, 25. September 2015

Uhrzeit
15:00 Uhr

Ort
Maritim Hotel Nürnberg
Raum Peter Henlein
Frauentorgraben 11
90443 Nürnberg

Gemäß § 12 der Satzung wird auf Folgendes hingewiesen: Die Mitgliederversammlung ist beschlussfähig, wenn mehr als die Hälfte der Mitglieder anwesend ist bzw. durch Stimmübertragung auf ein anderes Mitglied - die schriftlich vor Beginn der Versammlung dem Versammlungsleiter vorgelegt werden muss - die Stimmen der Mehrheit der Mitglieder vertreten sind. Ist die Mitgliederversammlung nicht beschlussfähig, so gilt eine weitere Mitgliederversammlung zehn Minuten später mit gleicher Tagesordnung als einberufen, die in jedem Falle beschlussfähig ist.

Tagesordnung
1. Regularien
2. Bericht des Vorsitzenden des Vorstandes
3. Bericht des Finanzvorstandes
4. Entlastung des Vorstandes
5. Wahl
a. der/s Vorsitzenden
b. Wahl der/s Stellvertretenden Vorsitzenden
c. des Finanzvorstandes
b. von bis zu drei Beisitzern
6. Verschiedenes


PET e. V. INFOrmationen 9 | 2017

Der neunte Teil der Reihe "PET e. V. INFOrmationen" bietet eine Kurzzusammenfassung der Diagnostik des Kolorektalen Karzinoms mittels PET/CT. 

Sie finden das aktuelle Informationsmaterial gemeinsam mit den vorangegangenen Newslettern im geschlossenen Mitgliederbereich.

Bitte folgenden Sie unten stehendem Link und loggen Sie sich ein.

Direktzugriff auf alle unsere Infomaterialien und Newsletter


PET e. V. INFOrmationen 8 | 2017

Der achte Teil der Reihe "PET e. V. INFOrmationen" bietet eine Kurzzusammenfassung der Diagnostik von Kopf-Hals-Tumoren mittels PET/CT. 

Sie finden das aktuelle Informationsmaterial gemeinsam mit den vorangegangenen Newslettern im geschlossenen Mitgliederbereich.

Bitte folgenden Sie unten stehendem Link und loggen Sie sich ein.

Direktzugriff auf alle unsere Infomaterialien und Newsletter


Rundschreiben 7. Juni 2017

Aufnahme PET/CT bei Kopf-Hals-Tumoren in den EBM.

Sie finden unser aktuelles Rundschreiben gemeinsam mit allen vorangegangenen im geschlossenen Mitgliederbereich.

Bitte folgenden Sie unten stehendmn Link und loggen Sie sich ein.

zum Rundschreiben


Newsletter Mai 2017

Sie finden unseren aktuellen Newsletter gemeinsam mit allen vorangegangenen im geschlossenen Mitgliederbereich. Diesen Monat mit einer kurzen Zusammenfassung des 15. Berliner PET/CT-Symposiums.

Bitte folgenden Sie unten stehendem Link und loggen Sie sich ein:

Direktzugriff auf alle unsere Newsletter


15. Berliner PET/CT-Symposium am 17. Mai 2017

Auf unserem 15. Berliner PET/CT-Symposium am 17. Mai in der Akademie der Wissenschaften am Gendarmenmarkt möchten wir Ihnen zu folgendem Thema Beiträge hochkarätiger Referenten präsentieren:

Die PET-Diagnostik und ihre therapeutischen Konsequenzen im Fokus der Forschung: Volkskrankheiten Alzheimerdemenz und Mammakarzinom

Weiterführende Informationen und die Möglichkeit sich anzumelden finden Sie in der Rubrik Veranstaltungen oder unter folgendem Link:

Veranstaltungen


PET e. V. Mitgliederversammlung

Im Rahmen der diesjährigen DGN-Jahrestagung findet eine Mitgliederversammlung des PET e. V. statt.

Datum
Donnerstag, 27. April 2017

Uhrzeit
16:00 Uhr 

Ort
Messe Dresden | Raum Rotterdamm | Messering 6 | 01067 Dresden

Tagesordnung
1. Bericht zur Interimsanalyse Gepar-PET-Studie
2. Bericht zur VDBB-02
3. Bericht zu weiteren Vorhaben
4. Verschiedenes
5. Ausblick

 


Newsletter April 2017

Sie finden unseren aktuellen Newsletter gemeinsam mit allen vorangegangenen im geschlossenen Mitgliederbereich. Diesen Monat mit Informationen zum Anwender-Workshop Hybridbildgebung: 1 PET/MR.  

Bitte folgenden Sie unten stehendem Link und loggen Sie sich ein:

Direktzugriff auf alle unsere Newsletter


Newsletter März 2017

Sie finden unseren aktuellen Newsletter gemeinsam mit allen vorangegangenen im geschlossenen Mitgliederbereich. Diesen Monat zur Aufnahme der PET/CT-Leistungen bei Kopf-Hals-Tumoren in den Katalog der GKV.  

Bitte folgenden Sie unten stehendem Link und loggen Sie sich ein:

Direktzugriff auf alle unsere Newsletter


Newsletter Februar 2017

Sie finden unseren aktuellen Newsletter gemeinsam mit allen vorangegangenen im geschlossenen Mitgliederbereich. Diesen Monat zu Abrechnungshemmnissen laut EBM-Vorgaben zum NSCLC.  

Bitte folgenden Sie unten stehendem Link und loggen Sie sich ein:

Direktzugriff auf alle unsere Newsletter


PET e. V. INFOrmationen 7 | 2017

Der siebte Teil der Reihe "PET e. V. INFOrmationen" bietet eine Kurzzusammenfassung der Diagnostik maligner Lymphome mittels PET/CT . 

Sie finden das aktuelle Informationsmaterial gemeinsam mit den vorangegangenen Newslettern im geschlossenen Mitgliederbereich.

Bitte folgenden Sie unten stehendem Link und loggen Sie sich ein.

Direktzugriff auf alle unsere Infomaterialien und Newsletter


Newsletter Dezember 2016

Sie finden unseren aktuellen Newsletter gemeinsam mit allen vorangegangenen im geschlossenen Mitgliederbereich. Diesen Monat mit einem kurzen Jahresrückblick.  

Bitte folgenden Sie unten stehendem Link und loggen Sie sich ein:

Direktzugriff auf alle unsere Newsletter



Newsletter November 2016

Sie finden unseren aktuellen Newsletter gemeinsam mit allen vorangegangenen im geschlossenen Mitgliederbereich. Diesen Monat zu den aktuellen Beratungen des G-BA bezüglich Lymphomen und Kopf-Halstumoren.

Zusätzlich finden Sie unter unten stehenden Link den offenen Brief an den G-BA mit einer Stellungnahme des PET e. V. zu diesen Beratungsthemen.  

Bitte folgenden Sie unten stehendem Link und loggen Sie sich ein:

Direktzugriff auf alle unsere Newsletter


Rundschreiben 18. November 2016

Bitte um Mitwirkung zur Beteiligung an DGN-Umfrage.

Die DGN hat sich mit einer Umfrage an die Anwender der PET in Deutschland gewendet. Wir möchten Sie bitten, sich an der Umfrage zur Erfassung der Indikationen zu beteiligen und die DGN zu unterstützen.

Den Fragebogen finden Sie unter folgendem Link.

zur Umfrage


PET e. V. INFOrmationen 6 | 2016

Der sechste Teil der Reihe "PET e. V. INFOrmationen" bietet eine Kurzzusammenfassung der Diagnostik von Hirntumoren mittels 18F-Tyrosin- und 68Ga-DOTATOC-PET . 

Sie finden das aktuelle Informationsmaterial gemeinsam mit den vorangegangenen Newslettern im geschlossenen Mitgliederbereich.

Bitte folgenden Sie unten stehendem Link und loggen Sie sich ein.

Direktzugriff auf alle unsere Infomaterialien und Newsletter


Newsletter Oktober 2016

Sie finden unseren aktuellen Newsletter gemeinsam mit allen vorangegangenen im geschlossenen Mitgliederbereich. Diesen Monat zum Thema "Amyloid-PET als Wegbereiter für alternative Nutzenbewertung?".

Bitte folgenden Sie unten stehendem Link und loggen Sie sich ein:

Direktzugriff auf alle unsere Newsletter


Newsletter September 2016

Sie finden unseren aktuellen Newsletter gemeinsam mit allen vorangegangenen im geschlossenen Mitgliederbereich. Diesen Monat mit einer kurzen Zusammenfassung der Mitgliederversammlung am 23.09.2016 im Rahmen der diesjährigen BDN-Tagung.

Zusätzlich finden Sie den Offenen Brief, der in den kommenden Tagen an politische Entscheidungsträger und Institutionen versendet wird, welcher das Interesse an der Studie zum Einsatz der PET/CT beim rezidivierenden kolorektalen Karzinom darlegt und die kritischen Punkte des Vorgehens des G-BA diskutiert. 

Bitte folgenden Sie unten stehendem Link und loggen Sie sich ein:

Direktzugriff auf alle unsere Newsletter


Rundschreiben 16. September 2016

Erprobung der PET bzw. PET/CT beim rezidivierenden kolorektalen Karzinom.

Sie finden unser aktuelles Rundschreiben gemeinsam mit allen vorangegangenen im geschlossenen Mitgliederbereich.

Bitte folgenden Sie unten stehendmn Link und loggen Sie sich ein.

zum Rundschreiben


PET e. V. INFOrmationen 5 | 2016

Der fünfte Teil der Reihe "PET e. V. INFOrmationen" bietet eine Kurzzusammenfassung der Diagnostik des kongenitalen Hyperinsulinismus mittels PET/CT. 

Sie finden das aktuelle Informationsmaterial gemeinsam mit den vorangegangenen Newslettern im geschlossenen Mitgliederbereich.

Bitte folgenden Sie unten stehendem Link und loggen Sie sich ein.

Direktzugriff auf alle unsere Infomaterialien und Newsletter


PET e. V. Mitgliederversammlung

Im Rahmen der 45. Jahrestagung des Berufsverbands Deutscher Nuklearmediziner findet eine Mitgliederversammlung des PET e. V. statt.

Datum
Freitag, 23. September 2016

Uhrzeit
15:00 Uhr 

Ort
Maritim Hotel Nürnberg | Raum Adam Kraft | Frauentorgraben 11 | 90443 Nürnberg

Tagesordnung
1. Bericht zur Gepar-PET-Studie: aktueller Stand und Fortführung in der Gepar-X-Studie
2. Bericht zu weitern Vorhaben
3. Verschiedenes
4. Ausblick


PET e. V. INFOrmationen 4 | 2016

Der dritte Teil der Reihe "PET e. V. INFOrmationen" bietet eine Kurzzusammenfassung der Alzheimerdiagnostik mittels PET/CT. 

Sie finden das aktuelle Informationsmaterial gemeinsam mit den vorangegangenen Newslettern im geschlossenen Mitgliederbereich.

Bitte folgenden Sie unten stehendem Link und loggen Sie sich ein.

Direktzugriff auf alle unsere Infomaterialien und Newsletter


PET e. V. INFOrmationen 3 | 2016

Der dritte Teil der Reihe "PET e. V. INFOrmationen" bietet eine Kurzzusammenfassung der Diagnostik des Mammakarzinoms mittels PET/CT. 

Sie finden das aktuelle Informationsmaterial gemeinsam mit den vorangegangenen Newslettern im geschlossenen Mitgliederbereich.

Bitte folgenden Sie unten stehendem Link und loggen Sie sich ein.

Direktzugriff auf alle unsere Infomaterialien und Newsletter


Newsletter Mai 2016

Sie finden unseren aktuellen Newsletter gemeinsam mit allen vorangegangenen im geschlossenen Mitgliederbereich. Diesen Monat mit einer kurzen Zusammenfassung des 14. Berliner PET/CT-Symposiums.

Bitte folgenden Sie unten stehendem Link und loggen Sie sich ein:

Direktzugriff auf alle unsere Newsletter


PET e. V. Mitgliederversammlung

Im Rahmen der 54. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Nuklearmedizin findet eine Mitgliederversammlung des PET e. V. statt.

Termin: 21.04.2016

Beginn: 16:00 Uhr

Ort: Gartensaal | MESSE DRESDEN | Messering 6 | 01067 Dresden


Folgende Tagesordnungspunkte werden besprochen:

1. Bericht des Vorstandsvorsitzenden

2. EBM-Entschedungen

3. Bericht zur Gepar-PET-Studie

4. Verschiedenes


PET e. V. INFOrmationen 2 | 2016

Der zweite Teil der Reihe "PET e. V. INFOrmationen" bietet eine Kurzzusammenfassung der Diagnostik von Bronchialkarzinomen mittels PET/CT. 

Sie finden das aktuelle Informationsmaterial gemeinsam mit den vorangegangenen Newslettern im geschlossenen Mitgliederbereich.

Bitte folgenden Sie unten stehendem Link und loggen Sie sich ein.

Direktzugriff auf alle unsere Infomaterialien und Newsletter


PET e. V. INFOrmationen 1 | 2016

Dem Wunsch unserer Mitglieder Rechnung tragend haben wir uns, wie Ende vergangenen Jahres angekündigt, entschieden, Ihnen aufbereitetes Material zu PET-Themen zu übermitteln, welches Sie für Ihre Patienten, Kooperationspartener, Zuweiser und ähnliche Gruppen verwenden können. Beginnen möchten wir die Reihe "PET e. V. INFOrmationen" mit einer Kurzzusammenfassung der PSMA-PET/CT.

Sie finden das aktuelle Informationsmaterial gemeinsam mit den vorangegangenen Newslettern im geschlossenen Mitgliederbereich.

Bitte folgenden Sie unten stehendem Link und loggen Sie sich ein.

Direktzugriff auf alle unsere Infomaterialien und Newsletter


14. Berliner PET/CT-Symposium am 25. Mai 2016

Auf unserem 14. Berliner PET/CT-Symposium am 25. Mai in der Französischen Friedrichstadtkirche am Gendarmenmarkt möchten wir Ihnen zu folgendem Thema Beiträge hochkarätiger Referenten präsentieren:

Aktuelle gesellschaftliche und politische Rahmenbedingen der PET/CT-Diagnostik unter besonderer Berücksichtigung der Palliativsituation

Weiterführende Informationen und die Möglichkeit sich anzumelden finden Sie in der Rubrik Veranstaltungen oder unter folgendem Link:

Veranstaltungen


Newsletter Dezember 2015

Sie finden unseren aktuellen Newsletter gemeinsam mit allen vorangegangenen im geschlossenen Mitgliederbereich. Diesen Monat mit einem kurzen Jahresrückblick.

Bitte folgenden Sie unten stehendem Link und loggen Sie sich ein.


Direktzugriff auf alle unsere Newsletter


PET e. V. Mitgliederversammlung

Im Rahmen der 44. Jahrestagung des Berufsverbands Deutscher Nuklearmediziner e.V. findet eine ordentliche Mitgliederversammlung des PET e. V. statt.

Datum
Freitag, 25. September 2015

Uhrzeit
15:00 Uhr

Ort
Maritim Hotel Nürnberg
Raum Peter Henlein
Frauentorgraben 11
90443 Nürnberg

Gemäß § 12 der Satzung wird auf Folgendes hingewiesen: Die Mitgliederversammlung ist beschlussfähig, wenn mehr als die Hälfte der Mitglieder anwesend ist bzw. durch Stimmübertragung auf ein anderes Mitglied - die schriftlich vor Beginn der Versammlung dem Versammlungsleiter vorgelegt werden muss - die Stimmen der Mehrheit der Mitglieder vertreten sind. Ist die Mitgliederversammlung nicht beschlussfähig, so gilt eine weitere Mitgliederversammlung zehn Minuten später mit gleicher Tagesordnung als einberufen, die in jedem Falle beschlussfähig ist.

Tagesordnung
1. Regularien
2. Bericht des Vorsitzenden des Vorstandes
3. Bericht des Finanzvorstandes
4. Entlastung des Vorstandes
5. Wahl
a. der/s Vorsitzenden
b. Wahl der/s Stellvertretenden Vorsitzenden
c. des Finanzvorstandes
b. von bis zu drei Beisitzern
6. Verschiedenes




† 26.01.2015
 

Unser Mitglied und langjähriger Geschäftsführer Manfred Gaillard ist nach schwerer Krankheit leider verstorben. Er stand unseren Mitgliedern immer als wertvoller Berater und Freund zur Seite. In Dankbarkeit nehmen wir zusammen mit seiner Familie Abschied von ihm.



13. Berliner PET/CT-Symposium am 6. Mai 2015

Auf unserem 13. Berliner PET/CT-Symposium am 6. Mai in der Französischen Friedrichstadtkirche am Gendarmenmarkt möchten wir Ihnen zu folgendem Thema Beiträge hochkarätiger Referenten präsentieren:

Gastrointestinaltumoren und andere Tumoren der Bauchhöhle: Aktuelle diagnostische, therapeutische und gesundheitspolitische Entwicklungen

Weiterführende Informationen und die Möglichkeit sich anzumelden finden Sie in der Rubrik Veranstaltungen oder unter folgendem Link:

Veranstaltungen


Newsletter Dezember 2014

Sie finden unseren aktuellen Newsletter gemeinsam mit allen vorangegangenen im geschlossenen Mitgliederbereich. Diesen Monat zum Thema "Start der Gepar-PET-Studie".

Bitte folgenden Sie unten stehendem Link und loggen Sie sich ein.


zum Newsletter


Erinnerung: PET e. V.-Vollversammlung

Wir möchte Sie hiermit noch einmal an unsere am 19.09.2014 um 14:00 Uhr im Rahmen der BDN-Tagung stattfindende Mitgliederversammlung erinnern und Sie darauf hinweisen, dass sich die Räumlichkeiten geändert haben. Die Veranstaltung findet nun im Raum "Tessin" in der ersten Etage des Pullmann Schweitzerhofs in Berlin statt.

Folgende Themen werden vom Vorstand vorgestellt und diskutiert:

a) Vorstandsbericht zu den PET e. V.-Aktivitäten
b) G-BA-Aufforderung zur Beteiligung an Studien zum kolorektalen Karzinom
c) Start der Gepar-PET-Studie
d) ContraCare-Vertragsmodell für PET e. V.-Mitglieder


PET e. V.-Vollversammlung

Im Rahmen der diesjährigen BDN-Tagung findet eine PET e. V.-Vollversammlung statt.


Datum:
Freitag, 19. September 2014

Uhrzeit:
14:00 Uhr

Ort:
Hotel Pullmann Schweizerhof
Raum Davos 2
Budapester Straße 25
10787 Berlin

Gemäß § 12 der Satzung wird auf Folgendes hingewiesen: Die Mitgliederversammlung ist beschlussfähig, wenn mehr als die Hälfte der Mitglieder anwesend ist bzw. durch Stimmübertragung auf ein anderes Mitglied - die schriftlich vor Beginn der Versammlung dem Versammlungsleiter vorgelegt werden muss - die Stimmen der Mehrheit der Mitglieder vertreten sind. Ist die Mitgliederversammlung nicht beschlussfähig, so gilt eine weitere Mitgliederversammlung zehn Minuten später mit gleicher Tagesordnung als einberufen, die in jedem Falle beschlussfähig ist.

Tagesordnung:

1. Regularien
2. Bericht des Vorsitzenden des Vorstandes
3. Bericht des Finanzvorstandes
4. Entlastung des Vorstandes
5. Wahl
a. der/s Vorsitzenden
b. Wahl der/s Stellvertretenden Vorsitzenden
c. des Finanzvorstandes
b. von bis zu drei Beisitzern
6. Verschiedenes


Rundschreiben 19. Mai 2014

Erklärung der Bereitschaft zur Kostenübernahme dem Grunde nach für die wissenschaftliche Begleitung und Auswertung der Erprobung der PET bzw. PET/CT beim rezidivierenden kolorektalen Karzinom von zwei verschiedenen Fragestellungen.

Sie finden unser aktuelles Rundschreiben gemeinsam mit allen vorangegangenen im geschlossenen Mitgliederbereich.

Bitte folgenden Sie unten stehendmn Link und loggen Sie sich ein.

zum Rundschreiben


Rundschreiben 05. Mai 2014

Bekanntmachung des G-BA vom 27.03.2014 zur Erprobung der PET/CT beim rezidivierenden kolorektalen Karzinom

Sie finden unser aktuelles Rundschreiben gemeinsam mit allen vorangegangenen im geschlossenen Mitgliederbereich.

Bitte folgenden Sie unten stehendem Link und loggen Sie sich ein.

zum Rundschreiben


PET e. V.-Vollversammlung

Sie finden das Protokoll der diesjährigen Ordentlichen Mitgliederversammlung des PET e. V. im geschlossenen Mitgliederbereich.

Wir wünschen Ihnen eine informative Lektüre.

Bitte folgenden Sie unten stehendem Link und loggen Sie sich ein.

zum Protokoll



12. Berliner PET/CT-Symposium am 14. Mai 2014


Auf unserem 12. Berliner PET/CT-Symposium am 14. Mai in der Französischen Friedrichstadtkirche am Gendarmenmarkt möchten wir Ihnen die rasanten Fortschritte in der Diagnostik und Therapie des Prostatakarzinoms vorstellen und dem fachübergreifenden Diskurs eine Plattform bieten. Wie in den letzten Jahren werden hochkarätige Referenten die Veranstaltung mit ihren Beiträgen bereichern. Die offizielle Einladung und das Programm werden im März bereitgestellt.


Für weiterführende Fragen setzen Sie sich bitte mit Herrn Wendland (alesco.concepts), 0151/22628643, thomas.wendland@alesco-concepts.de in Verbindung.


   Einladung 12. Berliner PET/CT-Symposium 

   Anmeldung zum 12. Berliner PET/CT-Symposium 


PET e. V.-Vollversammlung

Im Rahmen der diesjährigen DGN-Jahrestagung findet eine PET e. V.-Vollversammlung statt.

Ort:
Hannover Congress Centrum
Konferenzraum 8/10

Zeit:
Donnerstag, 27.03.2014
16:00–18:00 Uhr

Folgende Themen werden wir erörtern:

A) Allgemeiner Geschäftsbericht
Dr. Müller, Prof. Mohnike, Hr. Jarnig

B) Gepar-PET-Studie
1. Bericht von Dr. Müller zur Veranstaltung mit der German Breast Group
2. Vorstellung des zeitlichen und organisatorischen Ablaufs der Studie und des bevorstehenden Studienstarts im 2. Quartal 2014
3. Vorstellung der Hermes-Cloud und Details zum Studiendatenmanagement in den PET/CT-Zentren durch Herrn Walch (Hermes)


18. April 2013

G-BA identifiziert drei Einsatzgebiete der PET als mögliche Erprobungsthemen

Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat am Donnerstag in Berlin vereinbart, studienrelevante Fragestellungen zum Einsatz der Positronenemissionstomographie (PET; PET/CT) bei Patientinnen oder Patienten mit rezidivierendem kolorektalem Karzinom (nach Behandlung wieder aufgetretenem Krebs des Dick- und Mastdarms), mit malignem Melanom (bösartigem Hautkrebs) sowie mit Ösophagus-Karzinom (Speiseröhrenkrebs) für mögliche Erprobungsrichtlinien zu erarbeiten.

Den vollständigen Text der Pressemitteilung entnehmen Sie bitte den Websites des G-BA unter:

/www.g-ba.de/institution/presse/pressemitteilungen/483/? 




11. Berliner PET/CT-Symposium am 15.05.2013

Am 15.05.2013 wird von 14 bis 18 Uhr unser 11. Berliner PET/CT-Symposium zum Thema „Aktuelle Entwicklungen bei den Frage-stellungen Alzheimer und Mammakarzinomen“ in der Französischen Friedrichstadtkirche am Gendarmenmarkt mit Medizinern, Wissenschaftlern und Entscheidungsträgern stattfinden. Ein Anmeldeformular finden Sie hier zum Download.

Für weiterführende Fragen setzen Sie sich bitte mit Herrn Wendland (alesco.concepts), 0151/22628643, thomas.wendland@alesco-concepts.de in Verbindung.

   Einladung und Programm Symposium 2013

   Anmeldung zum Symposium 2013

 


Dokumentation des 10. Berliner PET/CT-Symposiums ab sofort verfügbar

Die Jubiläumsveranstaltung der Berliner PET/CT-Symposienreihe fand am 9. Mai 2012 in der Berliner Friedrichstadtkirche statt. Die Referenten diskutierten die Chancen des Einsatzes der PET/CT und der PET/MR für die Therapieplanung.

Die Beiträge der Referenten finden Sie zusammengefasst in der Broschüre, die wir hier zum Download anbieten:

 Download der Broschüre


Mitgliederversammlung des PET e.V. am 28. September 2012 in Nürnberg

Bei unserer Mitgliederversammlung 2012 werden wir viele interessante neue Nachrichten und deren Auswirkungen auf die zukünftige Arbeit vieler unserer Mitglieder diskutieren. Die Veranstaltung findet im Rahmen der Jahrestagung des BDN in Nürnberg statt. Die Veranstaltungsdaten und - themen finden Sie in der PDF-Datei.

 Programm Mitgliederversammlung


10. Berliner PET/CT-Symposium am 09.05.2012

Am 09.05.2012 wird von 14 bis 18 Uhr unser 10. Berliner PET/CT-Symposium zum Thema „Therapiesteuerung in der Radioonkologie – Welche Chancen bietet die Hybridbildgebung mit PET/CT und PET/MR?“ in der Französischen Friedrichstadtkirche am Gendarmenmarkt mit nationalen und internationalen Medizinern, Wissenschaftlern und Entscheidungsträgern stattfinden. Ein Anmeldeformular finden Sie hier zum Download.

Für weiterführende Fragen setzen Sie sich bitte mit Frau Sabine Thürk, 0179 6665827, alesco-concepts.de in Verbindung.

 Programm
 Anmeldung


Vortragsfolien „PET/CT – Wer zahlt dafür?“

In der Anlage finden Sie die Folien zum Vortrag „PET/CT – Wer zahlt dafür?“ (Vereinigung südwestdeutscher Radiologen und Nuklearmediziner, 03.02.2012, Karlsruhe). Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an den Verfasser, unseren Geschäftsführer Manfred Gaillard (Gaillard@online.de).
 Vortrag PET-CT – Wer zahlt dafür?


G-BA-Beschlüsse zu PET(/CT) bei malignem Lymphom seit 22.12.2011 in Kraft

Nach dem kleinzelligen und nichtkleinzelligen Bronchialkarzinom wird nun die 3. PET(/CT)-Indikation mit Einschränkungen in den Erstattungskatalog des gesetzlichen Krankenkassen aufgenommen. Der lange Zeitraum von 14 Monaten zwischen Beschlussfassung des G-BA und In-Kraft-Treten ist v.a. dem Umstand geschuldet, dass erstmalig das Bundesgesundheitsministerium dem G-BA vielfältige Fragen zu seiner Entscheidungsfindung stellte, die wiederum seitens des G-BA geprüft wurden. Weitere Informationen finden Sie unter Rundschreiben.


Neuer Vorstand auf Mitgliederversammlung gewählt

Auf der diesjährigen Mitgliederversammlung am 23.09.2011 wurde folgender Vorstand einstimmig gewählt:

Vorsitzender: Dr. med. Frank Müller, Ludwigshafen
Stellv. Vorsitzender: Prof. Dr. med. Wolfgang Mohnike, Berlin
Finanzvorstand: Michael Jarnig, GE Healthcare, München
Beisitzer: Prof. Dr. med. Stefan Dresel, Berlin
  Dr. Jamshid Farahati, Bottrop
  Gert Hofmann, GE Healthcare, München

Aktuelle Informationen und die Kontaktdaten der Vorstandsmitglieder finden Sie unter Über uns.


Versorgungsstruktur-Gesetzentwurf berücksichtigt niedergelassene Ärzte bei Evaluierung neuer Untersuchungs- und Behandlungsmethoden

Die Bundesregierung hat in ihrem Entwurf des Versorgungsstrukturgesetzes eine Neuregelung zur Evaluierung neuer Untersuchungs- bzw. Behandlungsmethoden aufgenommen. Während bislang solche neuen Methoden den Kliniken vorbehalten waren, die hierfür von Seiten der Kassen honoriert wurden, waren solche Studien für Niedergelassene nicht möglich, es sei denn Sie hätten ( z. B. im Fall von PET) auf ein Honorar und auf die Nuklidkostenerstattung verzichtet. Der Gesetzentwurf sieht nun vor, dass auch Niedergelassene (= Vertragsärzte) unter bestimmten Voraussetzungen solche Studien mit Erstattung der Untersuchungs- und Behandlungskosten durchführen können.

Auch wenn dieser Entwurf noch einen langen Weg im Gesetzgebungsverfahren zu gehen hat und viele Details noch offen sind – es ist eine gute Nachricht. Damit sind die Forderungen von BDN und PET e.V. endlich in der Politik und bei den Kassen angekommen.


Sachverständige und PET/CT-Gegnerin Frau Prof. Dr. B. Krug wegen Befangenheit abgelehnt

Im Oberlandesgerichtsbezirk Köln, in dem einige der bedeutendsten privaten Krankenversicherungen geschäftsansässig sind (z. B. DKV, AXA u.a.), wurde bei Rechtsstreitigkeiten betreffend die Erbringung und Abrechnung der PET/CT i.d.R. von den Gerichten Frau Prof. Dr. B. Krug als Sachverständige beauftragt, um aus Sachverständigersicht die Notwendigkeit der Leistungserbringung und korrekte Abrechnung zu beurteilen. Hierbei hat sie sich als Gegnerin der PET/CT-Diagnostik hervorgetan und regelmäßig beispielsweise die Abrechnung der Leistungsziffer 5431 GOÄ neben der Leistungsziffer 5489 GOÄ oder auch bei begründetem Mehraufwand den Ansatz des 2,5fachen Steigerungssatzes bei der Leistungsziffer 5489 GOÄ abgelehnt. In diesem Zusammenhang erstattete Frau Prof. Dr. B. Krug sogar gegen namhafte Nuklearmediziner Strafanzeige.

Aufgrund der von der Sachverständigen erstatteten Strafanzeigen ist es dem Rechtsanwalt Dr. Daniel Reinke im Auftrag von Prof. Dr. Wolfgang Mohnike gelungen, diese in einem laufenden Prozessverfahren wegen der Besorgnis der Befangenheit abzulehnen. Die Ablehnung der Sachverständigen wurde durch das Landgericht Köln bestätigt. Es ist daher davon auszugehen, dass Frau Prof. Dr. B. Krug in absehbarer Zeit nicht mehr von den Gerichten als Sachverständige beauftragt werden wird.

Sollte es dennoch zu einer Beauftragung von Frau Prof. Dr. B. Krug kommen, besteht evtl. die Möglichkeit, diese wiederum wegen der Besorgnis der Befangenheit abzulehnen.


Überbrückungsempfehlung zum Nuklidengpass endet am 30.06.2011

Im Bewertungsausschuss (ein Gremium der Selbstverwaltung von KBV und GKV-Spitzenverband) konnte keine Einigung erzielt werden, die sog. „Durchführungsempfehlung (…) zur Überbrückung des Versorgungsengpasses mit Radiopharmaka“ über den 30.06. hinaus zu verlängern.

Bitte beachten Sie, dass somit ab dem 01.07.2011 PET-Untersuchung mit 18-Fluorid zum Nachweis von Knochenmetastasen bei GKV-Patienten nicht mehr abgerechnet werden können. Bei Untersuchungen, die bis zum 30.06. durchgeführt werden, kann weiterhin die vorläufige EBM-Ziffer 88738 abgerechnet werden (500 € für PET-Untersuchung incl. Nuklidkosten). Hierbei sind allerdings die Grundsätze der Wirtschaftlichkeit (gemäß §§ 12 und 70 SGB V) zu berücksichtigen. Letzteres bedeutet, dass im Extremfall Ihre KV eine Wirtschaftlichkeitsprüfung durchführen könnte, um zu prüfen, ob die Indikationsstellung zur PET nach den vom Bewertungsausschuss vorgegebenen Grundsätzen erfolgte.

Der Bewertungsausschuss hat angekündigt, dass seine Empfehlung im Falle eines erneuten Nuklidengpasses kurzfristig wieder in Kraft gesetzt werden kann.

Bitte rufen Sie unseren Geschäftsführer, Herrn Manfred Gaillard, an, wenn Sie Fragen hierzu haben. Den Schriftverkehr zwischen BDN und Bewertungsausschuss zu diesem Thema stellen wir Ihnen auf Wunsch gern zur Verfügung.


Pressemitteilung zum 9. Berliner PET/CT-Symposium

Bessere Diagnose und Therapie für Brustkrebspatientinnen - Krankenkassen, Industrieunternehmen und Nuklearmediziner beschließen gemeinsam neue Studie

Berlin, 25.05.2011. Unter den gegebenen gesundheitsökonomischen Rahmenbedingungen sind Krankenkassen zunehmend an einer effektiven und effizienten medizinischen Versorgungspraxis interessiert. So können nun Brustkrebspatientinnen hoffen, dass sowohl die Diagnose als auch die Therapie deutlich verbessert werden. Jährlich erkranken derzeit 57.000 Frauen in Deutschland an Brustkrebs. Die Zahlen steigen, mithin auch die Kosten für die Krankenkassen. Die Kassen TK, DAK, AOK-Bayern und die Betriebskrankenkassen von Siemens und BMW unterstützen deshalb gemeinsam mit einigen Industrieunternehmen eine Studie, die Wege aufzeigt, wie Patientinnen mit Brustkrebs (Mammakarzinom) schneller und zielgenauer therapiert werden können. Die Erfolgsaussichten einer Therapie könnten dadurch deutlich erhöht werden.

Die vollständige Pressemitteilung können Sie hier lesen:

/ Pressemitteilung zum Download


Wichtiges Urteil des Landgerichtes Bonn zur Liquidation von PET nach GOÄ

Das LG Bonn hat ein Urteil (Az: 9 O 464/09 – Urteil vom 11.04.2011) gefällt, das für zahlreiche andere Streitfälle, die derzeit mit Privatkassen anhängig sind, wichtige Aussagen beinhaltet. Eine Privatkasse hatte 25 Patienten in einer Sammelklage vertreten und forderte die Rückzahlung von nach Auffassung der Kasse falsch abgerechneten Beträgen.

Das Urteil des LG Bonn ist eindeutig: Die Gebührenziffer 3431 GOÄ ist neben den Ziffern 5488/89 abrechenbar. Der Steigerungssatz von 2,3 für die Ziffer 5489 ist zulässig.

Der beklagte Nuklearmediziner wurde in diesem Verfahren vom Berufsverband BDN unterstützt. Wir empfehlen jedem PET-Leistungserbringer das Urteil dringend zur Lektüre.

/ Gerichtsurteil


9. Berliner PET/CT-Symposium am 25.05.2011

Am 25.05.2011 wird von 14 bis 18 Uhr unser nunmehr 9. Berliner PET/CT-Symposium zum Thema Molekulare Bildgebung beim Mammakarzinom mit PET/CT und PET/MRT: Realistische Wege in die Versorgungsmedizin in der Französischen Friedrichstadtkirche am Gendarmenmarkt mit nationalen und internationalen Medizinern, Wissenschaftlern und Entscheidungsträgern stattfinden. Ein Programm sowie das Anmeldeformular können Sie sich hier herunterladen:

/ Programm

/ Anmeldeformular


Missverständnis bei der Ärzte Zeitung zum neuen G-BA-Beschluss

In der Öffentlichkeit herrscht anscheinend immer noch großer Aufklärungsbedarf. Dies belegt der am 25.10.2010 in der Ärzte Zeitung erschienene Artikel, zu dem bereits offiziell Stellung seitens des PET e.V. bezogen wurde. Eine Richtigstellung ist bei der Ärzte Zeitung in Arbeit. Bitte lesen Sie hier:

/ Ärzte Zeitung 25.10.2010

/ Brief des PET e.V. an den verantwortlichen Redakteur 26.10.2010

/ Rundschreiben des PET e.V. 26.10.2010

/ Reaktion der Ärzte Zeitung am 04.11.2010


1. weltweiter neuroendokriner Tumortag am 10.11.2010

Mit PET/CT können neuroendokrine Tumoren sicher und präzise lokalisiert werden. Hierzu findet am 10.11.2010 weltweit der 1. neuroendokrine Tumortag statt. Informationen und Ansprechpartner finden Sie hier:

/ Informationsblatt



Neuer positiver G-BA-Beschluss am 21.10.2010

Nach der Indikation Lunge vor über 3 Jahren ist nun ein weiterer kleiner Erfolg zum Thema PET(/CT) zu verzeichnen: Trotz zurückhaltender Bewertung des IQWiG fiel die Entscheidung grundsätzlich zugunsten der PET(/CT) aus: Nach Inkrafttreten des Beschlusses des Gemeinsamen Bundesausschusses (in ca. 2–3 Monaten) wird die PET(/CT) zur Steuerung der Behandlungsentscheidungen bei bestimmten malignen Lymphomen gesetzlich versicherten Patientinnen und Patienten auch in der vertragsärztlichen Versorgung zur Verfügung stehen. Den genauen Pressetext sowie unser Rundschreiben können Sie hier downloaden:

/ Pressemitteilung

/ Rundschreiben des PET e.V.

G-BA 21.10.2010: PET bei malignen Lymphomen – vertragsärztliche Versorgung

/Beschlusstext

/Beratungsverfahren

/Tragende Gründe

G-BA 21.10.2010: PET bei malignen Lymphomen – stationäre Versorgung

/Beschlusstext

/Beratungsverfahren

/Tragende Gründe

G-BA 21.10.2010: PET bei malignen Lymphomen – stationäre Versorgung: Maßnahmen zur Qualitätssicherung

/Beschlusstext

/Beratungsverfahren

/Tragende Gründe




Mitglieder-Login

Email-Adresse:
Passwort: